Top Local Places

Asia Minimarkt Graz

Griesplatz 24, Graz, Austria
Local business

Description

ad

Jede Woche bekommen wir frisches Gemüse und Früchte aus Thailand geliefert.

RECENT FACEBOOK POSTS

facebook.com

Timeline Photos

Teilen erwünscht Couscous mit Gemüse für 4 Personen Rezept Zutaten: 1 Zwiebel 450 g Lammfleisch 3 El Olivenöl 4 Tomaten 2 Knoblauchzehen 1 Tl gemahlener Ingwer 1 Tl Kurkuma 1/4 Tl Chilipulver 50 g Kichererbsen (aus der Dose) 225 g Couscous 2 Karotten 2 Kartoffeln 2 Zucchini Salz schwarzer Pfeffer einige Blättchen Koriander Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde 25 Minuten Pro Portion ca. 515 kcal/2163 kJ 1. Zwiebel schälen und hacken. Fleisch waschen, tro­cken tupfen und in Würfel schneiden. 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin andünsten. Fleischwürfel zugeben und von allen Seiten gut anbraten. 2. Tomaten putzen, waschen und hacken. Knob­lauch schälen und ebenfalls hacken. Tomaten, Knoblauch, Ingwer, Kurkuma und Chilipulver pürieren. Tomaten-Gewürz-Paste zum Fleisch geben. 3. Kichererbsen abtropfen lassen und ebenfalls un­terrühren. 1/4 Liter Wasser einrühren und aufkochen lassen. Fleisch bei mittlerer Temperatur abgedeckt etwa 45 Minuten schmoren. 4. Couscous in einer Schüssel mit restlichem Öl und 3/4 Liter Wasser vermengen, Körner mit den Fingern voneinander lösen. 15 Minuten quellen lassen. Dann in einem Dämpftopf etwa 10 Minuten weich dämpfen. 5. Karotten und Kartoffeln schälen und klein schnei­den. Zucchini putzen, waschen und würfeln. Gemüse zum Fleisch geben und alles weitere 15 Minuten schmoren. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Couscous auf eine Platte ge­ben, Fleisch-Gemüse-Masse in eine Vertiefung in der Mitte geben und mit Korianderblättchen garnieren.

Timeline Photos
facebook.com

Timeline Photos

Wir wünschen allen Müttern einen wunderschönen Muttertag!

Timeline Photos
facebook.com

Asia Mini Markt | Graz

facebook.com

Timeline Photos

Hähnchenbrust mit Erdnüssen für 4 Personen Zutaten: 80 g Erdnüsse 2–3 getrocknete rote Chilischoten 450 g Hähnchenbrustfilet 3 El Erdnussöl 3 Knoblauchzehen 2 cm Ingwerwurzel 2 El Hühnerbrühe 2 El Shaoxing-Reiswein, ersatzweise trockener Sherry 1 El dunkle Sojasauce 2 Tl Zucker 2 Tl chinesischer weißer Reisessig, ersatzweise Apfelessig 1 Tl Salz 2 Tl Sesamöl Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten (plus Röst- und Kochzeit) Pro Portion ca. 377 kcal/1582 kJ 1. Die Erdnüsse in einem Wok ohne Öl rösten, bis sie leicht Farbe angenommen haben, dann he­raus­nehmen und beiseite stellen. Die Chilischoten längs halbieren. Das Hähnchenbrustfilet waschen, trocken tupfen und in 2,5 cm große Würfel schneiden. 2. Erdnussöl im Wok stark erhitzen und die Chilis ca. 15 Sekunden braten. Je nach Geschmack danach herausnehmen oder aber im Wok belassen. Dann die Hähnchenbrüste und die Erdnüsse dazugeben und alles ca. 1 Minute braten. Alles in ein Sieb geben und abtropfen lassen. 3. Knoblauchzehen und Ingwer schälen und fein hacken. Zusammen mit Hühnerbrühe, Reis-wein, Sojasauce, Zucker, Essig und Salz im Wok aufkochen, dann die Hitze reduzieren. Hähnchen, Nüsse und nach Belieben Chilischoten dazugeben und alles ca. 4 Minuten gar kochen. Zum Schluss das Sesamöl zugeben, alles gut vermengen und sofort servieren.

Timeline Photos
facebook.com

Asia Minimarkt Graz

Asia Minimarkt Graz
facebook.com

Timeline Photos

Lammcurry mit Galgant für 4 Personen Zutaten: 1 kg Lammkeule ohne Knochen Salz Pfeffer 6 El Öl 2 Zwiebeln 4 Knoblauchzehen 10 g Ingwer 2 Tl Sambal Oelek 3 Tl Kurkuma 1 1/2 Tl Galgantpulver 1 Tl Zimt 1 Prise Nelkenpulver 2 Tl Zucker 1 rote Chilischote 500 ml Kokosmilch 125 ml Kokoscreme frischer Koriander Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (plus Garzeit) Pro Portion ca. 323 kcal/1355 kJ 1. Das Fleisch in Würfel schneiden. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Lammfleischwürfel darin von allen Seiten gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken, den Ingwer schälen und reiben. In der Pfanne im verbliebenen Fett 2–3 Minuten andünsten, dann an den Rand schieben und die Gewürze mit dem Zucker zufügen und 2 Minuten schmoren. 3. Die Chilischote putzen, waschen, entkernen und in Ringe schneiden. In die Pfanne geben und Kokosmilch sowie -creme zugeben. Aufkochen lassen und unter Rühren etwa 10 Minuten köcheln, bis sich das Öl an der Oberfläche absetzt. 4. Das Fleisch wieder in die Pfanne geben und et­wa 1 Stunde bei mittlerer Temperatur und unter gelegentlichem Umrühren garen. Mit frischem Koriander bestreuen und mit Reis servieren.

Timeline Photos
facebook.com

Timeline Photos

Thailändische Reisnudelsuppe für 4 Personen Zutaten: 200 g Reisbandnudeln 2 rote Chilischoten 1 1/4 l Hühnerfond Salz 1 El helle Sojasauce 2 El Limettensaft 2 Tl Zucker 4 Knoblauchzehen 1 El Erdnussöl 150 g Bohnensprossen, 1 Frühlingszwiebel und etwas Koriandergrün zum Garnieren Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 25 Minuten (plus Garzeit) Pro Portion ca. 248 kcal/1036 kJ 1. Die Reisnudeln 25 Minuten in heißem Wasser ein­weichen. Anschließend das Wasser abgießen und die Nudeln beiseite stellen. 2. Die Chilischoten waschen, entkernen und klein hacken. Den Hühnerfond in einem großen Topf zum Kochen bringen. Salz, Sojasauce, Limettensaft, Chilischoten und Zucker zum Fond geben. Das Ganze 10 Minuten köcheln lassen, die Reisnudeln dazugeben und weitere 3 Minuten sanft köcheln lassen. 3. Knoblauch schälen und in grobe Stücke ha­cken. Den Wok erhitzen, dann das Öl hineingießen. Sobald es heiß genug ist, Knoblauch dazugeben und unter Rühren braten, bis er zu bräunen beginnt. Sofort herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 4. Die Suppe in Schalen füllen, mit dem gerösteten Knoblauch bestreuen, mit Bohnensprossen, der fein gehackten Frühlingszwiebel und dem Koriander garnieren und sofort servieren.

Timeline Photos
facebook.com

Timeline Photos

Güte von innen heraus Trinken Aloe Vera Saft hilft Ihrem Körper , die guten Sachen-besser absorbieren. Bei ALO sind sie engagiert Sie köstlich erfrischende Getränke zu bringen , die Ihren gesunden Lebensstil zu unterstützen. ALO beginnt mit den natürlichen Vorteile der echten Aloe Vera, fügt dann mehr natürliche Zutaten von dort. So natürlich, ist es besser für Sie. Nun gehen Sie vor, erfrischen, Hydrat, sich besser fühlen und sagen hallo zu ALO.

Timeline Photos
facebook.com

Timeline Photos

Honig-Bananen für 4 Personen Rezept Zutaten: 100 g Mehl 125 ml ungesüßte Kokosmilch 1 Tl Backpulver Salz 1 El Zucker 2 El Sesamsamen 3 El Honig Öl zum Ausbacken 4 Bananen Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 15 Minuten (plus Backzeit) Pro Portion ca. 335 kcal1403 kJ 1. Mehl, Kokosmilch, 100 ml Wasser, Backpulver, 1 Prise Salz und Zucker zu einem dickflüssigen Teig verrühren. 2. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett sanft rösten. Den Honig in einem Glas im Wasserbad erwärmen. 3. Öl in einem großen Topf auf 180 °C erhitzen. Die Bananen schälen, in 2–3 cm dicke Scheiben schneiden und diese im Teig wenden. Abtropfen lassen und portionsweise im heißen Fett goldgelb ba­cken. Die Bananenscheibchen warm stellen, bis sie alle gebacken sind. 4. Vor dem Servieren die gebackenen Bananenscheibchen mit Honig beträufeln und mit Sesam bestreuen.

Timeline Photos
facebook.com

Timeline Photos

Chinesischer Tofu mit Erbsen für 4 Personen Rezept Zutaten: 500 g Tofu 100 g Erbsen (TK) 4 getrocknete Mu-Err-Pilze 1 Möhre 2 Bund Frühlingszwiebeln 3 cm Ingwerwurzel 4 El Erdnussöl 1 Tl Speisestärke 1 Tl Chilisauce 2 El Sojasauce Salz Zubereitung Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten (plus Auftau- und Einweichzeit) Pro Portion ca. 249 kcal/1043 kJ 1. Tofu abtropfen lassen und in Scheiben schneiden, die Erbsen auftauen lassen. Mu-Err-Pilze für 15 Minuten in lauwarmem Wasser einweichen. Die Möhre waschen, putzen, schälen und in dünne Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in ca. 4 cm lange Stücke teilen. Den Ingwer schälen und sehr dünne Stifte schneiden. Die Pilze abtropfen lassen, die Stiele entfernen, den Rest in Streifen schneiden. 2. Einen Wok stark erhitzen, dann das Erdnussöl hineingeben. Sobald dieses sehr heiß ist, den Tofu unter Rühren 2 Minuten braten, dann herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Nun Möhre, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Pilze unter Rühren 2 Minuten weiterbraten. Dann die Erbsen zu-geben, 1 weitere Minute braten. 3. 100 ml Wasser mit Speisestärke glatt rühren und die Chilisauce und Sojasauce unterrühren. Alles mit dem Tofu zum Gemüse geben und aufkochen lassen. Etwa 1 Minute sprudelnd kochen lassen, dann mit Salz abschmecken und servieren.

Timeline Photos
facebook.com

Unsere Speisekarte Thai Imbiss

http://www.asia-minimarkt.com/

Unsere Speisekarte  Thai  Imbiss
facebook.com

REZEPTE

REZEPTE
facebook.com

Quiz

NEAR Asia Minimarkt Graz

Kirchner-Kaserne

Graz, Austria
Local business