Top Local Places

Top Future Marketing

Industriezeile 47, Linz, Austria
Business services
ad

Description

Eine Social Community zur Aufklärung und Bewusstseinsbildung Begriff Bewusstsein:

Bewusstsein (lateinisch conscientia „Mitwissen“ und altgriechisch συνείδησις syneidesis „Miterscheinung“, „Mitbild“, „Mitwissen“, συναίσθησις Mitwahrnehmung, Mitempfindung und φρόνησις von φρονεῖν bei Sinnen sein, denken) ist im weitesten Sinne das Erleben mentaler Zustände und Prozesse. Eine allgemein gültige Definition des Begriffes ist aufgrund seines unterschiedlichen Gebrauchs mit verschiedenen Bedeutungen schwer möglich. Der Begriff „Bewusstsein“ hat im Sprachgebrauch sehr unterschiedliche Bedeutungen, die sich teilweise mit den Bedeutungen von Psyche, Seele und Geist deckt. Es gibt unterschiedliche Aspekte in den Sozial- und Wirtschaftswissenschaften.

• „Das Bewusstsein“ als gedankliches Bewusstsein: Wir haben die Fähigkeit zu denken! Mit unserer Fähigkeit zu denken, erlangen wir zugleich das Wissen und die Erinnerung. Dadurch ist es uns möglich auch zu planen. Durch unsere Planung baut sich auch eine gewisse Erwartung in unserem Leben auf, wir haben dadurch ein gedankliches Bewusstsein! In unserem Leben spielt auch das Unterbewusstsein eine große Rolle.Dinge die wir immer wieder tun werden an das Unterbewusstsein weiter gegeben. Tag täglich erledigt es viele Dinge für uns. Im Unterbewusstsein haben wir auch viele Erfahrungen, erlebte, gefühlte, gelehrte, gesagte Dinge abgespeichert.


• Bewusstsein des Selbst und seiner mentalen Zustände: Bewusstsein von sich selbst (Selbstbewusstsein) haben Personen, die nicht nur Denkvermögen haben, sondern sich auch darüber im Klaren sind.



• Problembewusstsein: Bewusstsein (als gedankliches Phänomen) für vorhandene Probleme; meist wird es in wirtschaftlichen oder strafrechtlichen Zusammenhängen mit dem Adjektiv fehlend“ verwendet, seltener mit „gesundes“ oder „wachsendes“ Problembewusstsein, z.B. für Korruption oder Schattenwirtschaft. Erst wenn bei jedem Einzelnen ein Bewusstsein für Probleme - oft verbunden mit einem Leidensdruck - besteht, kann über Lösungsmöglichkeiten nachgedacht bzw. diskutiert werden.


• Unrechtsbewusstsein: Es beschreibt die mangelnde Einsicht. Stichwort“ Ich bin nicht schuld„


• Risikobewusstsein: Die Einsicht bzw. das Überlegen vor jeder Handlung bzw. Entscheidung, welche Risiken damit möglicherweise verbunden sein könnten. Das Wecken dieses (praktisch sehr wichtigen) Bewusstseins erfolgt durch Sensibilisieren von Personen für eine mögliche Gefährdung von Personen, Sachen, Umwelt, Vermögen oder Gewinn als Folge ihres Verhaltens oder Entscheidens. Ein Mindestmaß an Risikobewusstsein ist die Grundlage jeder Risikobewältigung.


Wie erlangen wir unser BEWUSSTSEIN???

Erfahren sie mehr im Zuge ihres persönlichen Social Network Info´s durch einen unserer Social Networker der Top Future Marketing!

Werden Sie TFM-Marketingscout!
Wenn sie kontaktfreudig sind und Ihnen der Umgang mit Menschen leicht fällt, dann werden Sie jetzt nebenberuflich TFM-Marketingscout.

CONTACT

RECENT FACEBOOK POSTS

facebook.com

Top Future Marketing

Top Future Marketing
facebook.com

PICTURES BY OTHER USERS ON INSTAGRAM

ninahch.yong

Fogus on the Durian ... i wanna to eat it!

@ninahch.yong, instagram.com